06105 22629 mail@pthorn.de

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinderwunschpatienten,

 

haben Sie nach einer Behandlung im Ausland ein Kind bekommen können? Oder denken Sie darüber nach, sich im Ausland behandeln zu lassen? Dann können Sie mir vielleicht helfen. Ich schreibe Artikel für mehrere große deutsche Zeitungen und möchte über Repr oduktionsmedizin berichten. Im Gegensatz zu vielen anderen EU-Ländern ! sind in Deutschland viele Methoden wie Eizellspende, Präimplantationsdiagnostik oder Leihmutterschaft verboten. Ich möchte versuchen, zu erklären, worum es bei diesen Behandlungsmethoden geht, warum sie in Deutschland nicht zugelassen sind und möchte auch darstellen, warum nicht nur betroffene Patienten sondern auch die Nationale Akademie der Wissenschaften oder die Zentrale Ethikkommission bei der Bundesärztekammer sich wünschen, dass sich an der aktuellen Situation etwas ändert und eine offene Diskussion möglich wird. Persönliche Erfahrung ist für so eine Geschichte eine wertvolle Ergänzung, um den Lesern die Problematik nahe zu bringen. Aus diesem Grund würde ich mich freuen, wenn Sie bereit wären, mit mir über eine im Ausland erfolgte Behandlung zu sprechen. Auf Wunsch können Sie im Rahmen meines Artikels natürlich gerne anonym bleiben, aber genauso freue ich mich über Frauen und Paare, die offen über Ihre Geschichte berichten wollen.!

 

Vielen Dank für Ihr Interesse,

Alina Reichardt
 alina_reichardt85@web.de

 

Translate »
%d Bloggern gefällt das: