Angeblich reisen immer mehr Paare wegen einer Eizellspende nach Tschechien. Dort sind allerdings die Spenderinnen anonym und die so gezeugten Kinder können ihre genetische Herkunft nicht erfahren.

Hier zum Artikel