Vor kurzem hat die GEKE (Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa) das folgende Buch veröffentlicht: „Bevor ich Dich im Mutterleib gebildet habe …“

Auf der Webseite der des Verlags wird geschrieben:
Das Voranschreiten der Reproduktionsmedizin und ihrer Möglichkeiten hat in den letzten Jahrzehnten viele Hoffnungen und Erwartungen, ebenso aber auch Befürchtungen in unseren Gesellschaften und Kirchen geweckt. Das Ende der Entwicklungen ist noch nicht abzusehen. Viele evangelische Kirchen haben in den letzten Jahren zu den ethischen Fragestellungen und Herausforderungen der Reproduktionsmedizin gearbeitet.

Der Rat der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa hielt daher die Zeit für gekommen, um die gemeinsame protestantische Stimme in dieser Diskussion herauszuarbeiten. Als Ergebnis liegt nun eine Orientierungshilfe zu den komplexen Fragen am Anfang des Lebens vor. Dabei ist sich der Rat bewusst, dass die medizintechnischen Möglichkeiten weiter voranschreiten werden. Diese Veröffentlichung ist daher kein abschließendes Wort. Sie bietet aber eine grundlegende und vielschichtige Orientierung für einen gemeinsamen protestantischen Weg auf europäischer Ebene.

 

Translate »
%d Bloggern gefällt das: